Kindeswohl Unterschreibe jetzt

Wenn eine Familie auseinanderbricht sind die Kinder immer die Leidtragende. Aus diesem Grunde wurden in einigen europàischen Làndern die Gesetze geàndert. Nun spricht man nicht mehr ùber “Das Recht der Eltern Ihre Kinder zu sehen”, sondern ùber „ das Recht der Kinder“ Kontakt mit Ihren Eltern zu haben und diese zu sehen. Aber wenn die Mutter das Recht hat mit den Kindern in eine beliebige Stadt (im Inland) zu ziehen, wie kònnen die Kinder den Vater sehen und mit Diesem Kontakt haben. Die Kinder haben keine Mòglichkeit es selbstàndig zu bewàltigen. Die einzige Mòglichkeit die sie hàtten wàre, dass der Vater jede 14 Tage zu ihnen fahren wùrde „wie es das Gesetz vorsieht“. Aber wie kann man es bewerkstelligen, wenn der Vater in Hamburg wohnt und Arbeitet und die Mutter aus (wohl aus Trotz) nach Freiburg zieht (die Orte sind Fiktion). Wie soll man den Grundsatz “die Kinder haben das Recht die eigenen Eltern zu sehen” in die Tat umsetzen? Wo ist der Grundsatz “die Kinder haben das Recht die eigenen Eltern zu sehen” geblieben, wenn die Mutter entscheidet wohin sie zieht. Hier sind die hòchstrangige Interessen der Mutter und nicht der Kinder!! Nicht nur das der Vater (was auch richtig ist) Unterhalt fùr die Kinder und auch fùr die Mutter (falls sie verheiratet waren) entrichten muss, er muss auch die Spesen tragen um den Kindern “das Recht das Elternteil zu sehen” unter der Gefahr zugrunde zu gehen, nicht zu entziehen. Dieses neue Gesetzt ist schon korrekt, leider ist es die Ausfùhrbarkeit, die es nicht ist. Ich eròffne diese Unterschriftensammlung (Petition) damit die Ausfùhrung des Gesetzes anders gehandhabt wird. Ich erbitte: dass die Richter die einzelnen Situationen richtig einschàtzen, und wenn es die Mòglichkeit gibt, der Mutter ein Limit an Umkreis in km einzuràumen in dem sie sich transferieren darf. Diese Einschrànkung muss validiert werden, je nach den òkonomischen, geschàftlichen und sozialen Konditionen des jeweiligen Elternteils. Dies fùr das “Recht des Kindes die das Recht haben beide Elternteile zu sehen und Kontakt zu ihnen zu haben. Das oben beschriebene ist nur ein Beispiel vieler anderer Situationen. In ganz Europa gibt es Vàter die dafùr Kàmpfen ihre eigenen Kindern nicht zu verlieren. Und dies nur, weil viele Richter und Jugendàmtern der Auffassung sind, das man der Mutter die zu entziehen ein Fehler sei. In vielen Fàllen ist es auch recht, aber in vielen anderen Fàllen erkennen wir, dass diese Entscheidung riesige und gravierende psychologische Auswirkungen auf Kinder und Vater, die diese zu in ihrer Ausweglosigkeit zu Affekthandlungen treibt wie der Beispiel des Vaters aus der Schweiz der sich und seine Kinder ermordet hat. Wir dùrfen es nicht zulassen, dass dies noch mal vorkommt. Unterschreiben wir alle (auch wenn dies rechtlich nicht anerkannt sein wird, wird es eine soziale Anerkennung bekommen und viele schlafende Gemùter aufrùtteln. Hauptsàchlich um den Kindern und den Eltern zu helfen, die Trennung mit weniger Leid zu durchleben. Ich bedanke mich im Namen jeder leidtragenden Familie jeden der die unterschreiben wird.

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein . Andernfalls fahre mit der Registrierung fort, unterschreibe und fülle die unteren Felder aus.
Email und Passwort werden Deine Account-Daten sein. Du kannst nach dem Einloggen weitere Petitionen unterschreiben.

Privatsphäre in den Suchmaschinen? Sie können einen Spitznamen:

Achtung: Um Deine Unterschrift bestätigen zu können muss Deine Email gültig sein, andernfalss wird sie gestrichen.

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Liste Der Kommentare

Wer diese Petition unterzeichnet hat, hat auch folgende Aktionen gesehen:

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein

Kommentar

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Ziel der Unterschriften
5 / 100000

Letzte Unterschriften

  • 01 September 20115. Dorit Schewe
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 08 Juli 20114. Saskia
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 04 Mrz 20113. Guido Breitfeld
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 02 Mrz 20112. Wilhelm Gauger
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 27 Februar 20111. Iacono Cillo Giuseppina (nicht überprüft)
    Kinder müssen das recht haben beide Eltern zu sehn !

Informationen

Tags

Keine Tags

Teilen

Lade Freunde aus Deiner Rubrik ein

Kodes Zur Integrierung

direkter Link

Link für Html

Forum Link ohne Titel

Forum Link mit Titel

Widgets