Hartz IV, und ein Kind mit Lebenswillen, was seines Gleichen sucht. Unerschьtterlich, Mutig und doch so Hilflos !! sign now

Hartz IV, und doch Amtswillkьr !!!

Ein Kind mit Lebenswillen, was seines Gleichen sucht. Unerschьtterlich, Mutig und doch so Hilflos !!

Daniel am 6.5.87 in Berlin geboren. Leidet von Geburt an, an der Erbkrankheit "Morbus Recklinghausen". Trotz der дrztlich diagnostizierten Lebenserwartung von 8-10 Jahre, lebt Daniel noch heute. Sein Lebenswille ist nicht zu brechen. Und wie behandelt unser Staat, Menschen, wie Ihn ? Schon in der Schule, stellte sich schnell heraus, dass Daniel, die geforderten Stunden kцrperlich nicht durchsteht . Nach langen Gesprдchen und дrztlichen Gutachten, wurde einer Kьrzung des Unterrichtes entsprochen. Auch die verkьrzten Stunden, wurden dann fьr Daniel zu schwer und zu einer gesundheitlichen Tortur. Der Kampf begann. Ca. 18 Monate, haben wir benцtigt, um einen Hauslehrer fьr Daniel zu bekommen. Vom zwischenzeitlichen Wohnungswechsel 79 m2 in 96m2 (nur durch Beziehungen) reden wir jetzt mal nicht.

Zum besseren Verstдndnis sei noch erwдhnt, dass Daniel jetzt das 1. von 5 Kindern ist.

Da der Platz, in der 96 m2 groЯen 5 Zimmer-Wohnung, dann nach 2 Jahren, doch etwas zu knapp wurde, weil Daniel, sein eigenes Zimmer und bereits einen Rollstuhl benцtigte, kьmmerten wir uns gemeinsam, mit dem Jugendamt um grцЯeren Wohnraum und ein Behindertenfahrzeug. Ab Mдrz 1999 begann das SpieЯlaufen. Durch den Wohnungswechsel, haben sich auch die Zustдndigkeiten vom Jugendamt und Schulamt geдndert. Es begann ein neuer Kampf um den Hauslehrer und einer benцtigten Einzelfallhelferin. 2000 dann die Erleichterung Hauslehrer und Einzelfallhelferin wurden genehmigt. Es hatte den Anschein, dass man nun wieder ein normales Leben fьhren kцnnte. Das ein ZuschuЯ oder Darlehen fьr ein behindertengerechtes Auto abgelehnt wurde, bedarf hier ja wohl keiner Erklдrung. Die Krankheit von Daniel wurde immer Schlimmer. Einfache Tдtigkeiten, wie Anziehen oder mal spazieren gehen, konnte er nicht mehr tдtigen. Den normalen Rollstuhl auch nicht mehr aus eigener Kraft bewegen. SchlieЯlich beantragten wir bei der Krankenkasse einen E-Rolli. Weil unsere Wohnung aber im Hochpaterre lag und 12 Stufen zu ьberwinden waren, kam ein normaler E-Rollstuhl (auch fьr die Strasse) nicht in Frage. Der Anbau einer Rampe, wurde zwar genehmigt aber war durch Nichteinhaltung von DIN Vorschriften, nicht erlaubt. Also, bekam Daniel von der Krankenkasse erst einmal einen so genannten Sportrolli ( der aber fьr die Strasse untauglich ist) und nun wurde wieder eine neue Wohnung fдllig. Da wir selbst keine Aussichten hatten, eine behindertenfreundliche Wohnung zu bekommen, wandten wir uns an den Behindertenbeauftragten von Berlin Herrn Ha.... ! Schriftlich, teilte er uns mit, daЯ er zwar von der privaten Nutzung solcher Wohnungen Kenntnis habe, jedoch selbst, nicht handeln kцnne. Daniel benцtigte aber nun seinen E-Rollstuhl, den wir ohne behindertenfreundliche Wohnung, nicht bekamen. Unsere Bemьhungen um eine entsprechende Wohnung und somit dem E- Rollstuhl, schienen Aussichtslos. Eine Bekannte von Daniel, schrieb dann das TV Sat 1 an und erklдrte Kai Pflaume, unsere Situation. Nach kurzer Zeit, stand ein Team von Sat 1 vor unserer Tьr uns begann mit einigen Aufnahmen und Ьberprьfungen unserer Angaben. Dann 2003 der Hammer. Daniel im TV. Auch fьr uns war es eine neue Erfahrung. Aber als er dann mitten in der Sendung "Deutschlands wahre Helden" von den " No Angels" einen E-Rollstuhl geschenkt bekam, fing ein Vater, vor Freude, an zu heulen. Ein Glьcksgefьhl, was man einfach nicht beschreiben kann. Daniel konnte sich nun frei bewegen und auch mal die Wohnung verlassen. Doch was nun ??? Keine Rampe ??? Keine Strassen - Fahrten ??? Wofьr also der Rollstuhl ??? Noch einmal nahmen wir alle Energie zusammen und schrieben "Gott und die Welt" an, um eine neue Wohnung zu bekommen, in der Daniel auch seinen E-Rolli benutzen konnte. Und wieder schien es Aussichtslos. Nach Anfrage beim TV ging dann Alles ziemlich schnell. Schon im Dez.2003 konnten wir unsere neue Wohnung beziehen. Auch mit den Дmtern war Alles geklдrt. Volle Mietьbernahme durch das Bezirksamt Lichtenberg wurde vor dem Einzug bestдtigt, da wir sonst nicht eingezogen wдren. Denn wer hat schon mal ьber 900 Miete ? Wir nicht.
Helft Daniel mit euren Unterschriften, vielen Dank .

Sahnetorte33 & Scarryharry


Sign The Petition

Sign with Facebook
OR

If you already have an account please sign in, otherwise register an account for free then sign the petition filling the fields below.
Email and the password will be your account data, you will be able to sign other petitions after logging in.

Privacy in the search engines? You can use a nickname:

Attention, the email address you supply must be valid in order to validate the signature, otherwise it will be deleted.

I confirm registration and I agree to Usage and Limitations of Services

I confirm that I have read the Privacy Policy

I agree to the Personal Data Processing

Shoutbox

Who signed this petition saw these petitions too:

Sign The Petition

Sign with Facebook
OR

If you already have an account please sign in

Comment

I confirm registration and I agree to Usage and Limitations of Services

I confirm that I have read the Privacy Policy

I agree to the Personal Data Processing

Goal reached !
50 / 50

Latest Signatures

  • 12 February 201550. Frank S
    I support this petition
  • 28 November 201449. Tanja M
    I support this petition
  • 12 May 201448. Tanja N
    I support this petition
  • 23 April 201447. Manuela B
    I support this petition
  • 17 March 201446. Dieter Coresm
    I support this petition
  • 19 January 201445. Peter H
    I support this petition
  • 11 November 201344. Ina J
    I support this petition
  • 12 July 201343. Anita H
    I support this petition
  • 08 February 201342. Grit E
    I support this petition
  • 25 January 201341. Hipp S
    I support this petition
  • 16 September 201240. Gertraud W
    I support this petition
  • 24 July 201239. Rechenbachulrike Spence
    I support this petition
  • 26 March 201238. Nadine H
    I support this petition
  • 05 January 201237. Hannelore G
    I support this petition
  • 19 October 201136. Harald M
    I support this petition
  • 27 June 201035. Rechenbachuwe Barker
    I support this petition
  • 14 April 201034. Dirk G
    I support this petition
  • 14 September 200933. Familie Dirkundlorenas
    I support this petition
  • 08 September 200932. Kerstin
    I support this petition
  • 17 May 200931. Sandra M
    I support this petition
  • 18 April 200930. Jasmin W
    I support this petition
  • 22 August 200829. Julia Osborne
    I support this petition
  • 09 December 200728. Sarah Cobb
    I support this petition
  • 08 December 200727. Sabine H
    I support this petition
  • 14 August 200726. Frank Morse
    I support this petition
  • 14 June 200725. Elli Faulkner
    I support this petition
  • 28 March 200724. Kerler B
    I support this petition

browse all the signatures

Information

Celeste MontesBy:
Justice, rights and public orderIn:
Petition target:
Deutsche Regierung

Tags

No tags

Share

Invite friends from your address book

Embed Codes

direct link

link for html

link for forum without title

link for forum with title

Widgets